DAISY-Seminare

Seminar-Nr.: 2017

Zahntechnik Teil 1: Die richtige Abrechnung nach dem BEL II

Die richtige Abrechnung zahntechnischer Leistungen nach dem BEL für Regelversorgungen


Zum Thema:


Da Praxismitarbeiter in der Regel nicht über die fachlichen Kenntnisse eines Zahntechnikers verfügen, gibt es beim Erstellen von Laborrechnungen und beim Prüfen gewerblicher Laborrechnungen immer wieder Unsicherheiten bezüglich der vielfältigen Abrechnungsmöglichkeiten zahntechnischer Leistungen. Nicht selten gehen deshalb zahntechnische aber auch zahnärztliche Honorare verloren – auf ein Jahr gerechnet können das mehrere tausend Euro sein! Das lässt sich durch die Teilnahme an einem BEL-Seminar sehr gut vermeiden; anhand von vielen Bildern und Beispielen wird das BEL von Grund auf erklärt und im abrechnungstechnischen Zusammenhang dargestellt.


Ziel des Seminars ist, dass auch „Nichtzahntechniker“ in die Lage versetzt werden, zahntechnische Abläufe zu verstehen, Zusammenhänge herzustellen und ihr Wissen in die Praxis umzusetzen. Teilnehmer des Zahntechnik-Seminars Teil 1 haben keine Schwierigkeiten mehr, BEL-Rechnungen zu kontrollieren oder zu erstellen. Anschließend können sie das Folgeseminar „Zahntechnik Teil 2: Die richtige Berechnung nach der beb ’97“ buchen und so ihr zahntechnisches Wissen vertiefen und erweitern.


Mit DAISY Seminaren sind Sie auf Erfolgskurs!




Auszüge aus der Seminarmappe (die gesamte Mappe besteht aus ca. 130 Seiten)
/webEdition_data/_bilder/seminare/themen/BEL/bel_gross-1.jpg/webEdition_data/_bilder/seminare/themen/BEL/bel_gross-2.jpg/webEdition_data/_bilder/seminare/themen/BEL/bel_gross-3.jpg/webEdition_data/_bilder/seminare/themen/BEL/bel_gross-4.jpg/webEdition_data/_bilder/seminare/themen/BEL/bel_gross-5.jpg/webEdition_data/_bilder/seminare/themen/BEL/bel_gross-6.jpg/webEdition_data/_bilder/seminare/themen/BEL/bel_gross-7.jpg


Herzlich willkommen sind:

Das gesamte Praxisteam mit Grundkenntnissen in der Zahnersatzabrechnung sowie Zahntechniker, die im praxiseigenen oder gewerblichen Labor tätig sind.




Die Inhalte des Seminars:
  • Warum werden erbrachte Technikleistungen oft nicht dokumentiert, geschweige denn abgerechnet?
  • Warum ist jeder Zahnarzt und Praxismitarbeiter auch ein „Zahntechniker“?
  • Rechtliche Zusammenhänge aus der Zahntechnik als Übersicht: 
    • Wichtige Paragrafen
    • Festzuschüsse
    • Medizinproduktegesetz und Konformitätserklärung
    • Gewährleistung (zwischen Labor, Zahnarzt und Patient)
      u. v. a. m.
  • Einleitende Bestimmungen und Vereinbarungen zum BEL
  • Korrekte Auftragserteilung an das praxiseigene und/oder das gewerbliche Labor mit Hilfe von Checklisten zur Vermeidung von Abrechnungsverlusten
  • BEL – Bundeseinheitliches Verzeichnis der abrechnungsfähigen zahntechnischen Leistungen nach § 88 Abs. 1 SGB V und die richtige Abrechnung nach den Teilen:
    0 Arbeitsvorbereitung*
    1 Festsitzender Zahnersatz
    2 Modellguss
    3 Herausnehmbarer Zahnersatz
    4 Aufbissbehelfe*
    8 Instandsetzung / Erweiterungen*
    9 Versandkosten / Metallzuschlag
    *außer kieferorthopädische Leistungen
  • Korrekte Rechnungslegung im Praxislabor
  • Besonderheiten bei Sonderpreisen, Sonderangeboten, Rabatten, usw.
  • Viele praxisbezogene, zahntechnische Fallbeispiele mit obligaten und fakultativen BEL-Leistungen im Rahmen einer Regelversorgung mit Zahnersatz, Kronen und Brücken sowie bei Instandsetzungsmaßnahmen oder Aufbissbehelfen
  • Chairside-Leistungen neben Bema-Nummern
  • Aktive Mitarbeit und die Beantwortung individueller Fragen runden den Inhalt dieses Seminares ab
u. v. a. m.

Achtung: Wie immer werden die Themen nach Aktualität ergänzt, angepasst oder wenn notwendig auch geändert.




» Information & Preise


Datum   Ort   HotelHinweise 
29.10.2020 (Do)
Düsseldorf» Wird zeitnah bekannt gegeben.» Anmelden
24.11.2020 (Di)
Hamburg» Wird zeitnah bekannt gegeben.» Anmelden
01.12.2020 (Di)
Würzburg» Wird zeitnah bekannt gegeben.» Anmelden
03.12.2020 (Do)
Frankfurt am Main» Wird zeitnah bekannt gegeben.» Anmelden
» Zurück