DAISY-Seminare

Unser Tipp
Ersatzteilnehmer grundsätzlich vorsehen.

Informationen zum Seminar

In der Seminargebühr sind enthalten:
Eine umfangreiche Seminar-Dokumentationsmappe und ein persönliches Teilnehmerzertifikat. Außerdem Tagungsgetränke, ein mehrgängiges Mittagsmenü mit Getränk und Pausensnacks mit Kaffee und Tee.

Seminar-Hotels:
Die Tagungs-Räumlichkeiten teilen wir Ihnen bei Eingang Ihrer Anmeldung mit.

Anzahl der Teilnehmer:
Wegen der für jedes Seminar begrenzten Teilnehmerzahl bitten wir Sie, sich möglichst bald einen Platz zu sichern. Die Teilnahme wird nach dem Eingangsdatum der Anmeldungen von uns bestätigt.

Stornierungsmöglichkeit:
Sie haben die Möglichkeit, bis drei Wochen vor Beginn des Seminars kostenfrei aber ausschließlich schriftlich zu stornieren. Wir bitten um Ihr Verständnis, dass wir bei späterer Stornierung oder bei Nichterscheinen eines angemeldeten Kursteilnehmers die volle Gebühr berechnen müssen. Dies gilt auch, wenn die unterlassene Teilnahme auf höherer Gewalt basiert. Selbstverständlich können Sie jederzeit einen Ersatzteilnehmer benennen.

Die DAISY Akademie + Verlag GmbH ist berechtigt, die Veranstaltung aus wichtigem Grund (z.B. bei Erkrankung des Trainers) gegen volle Erstattung bereits gezahlter Gebühren abzusagen. Darüber hinausgehende Ersatz- und Ausfallansprüche bestehen nicht.


Anmeldung

Ich melde mich/uns zu folgendem Seminar zu den obenstehenden
Seminarbedingungen verbindlich an:

Zahnersatz Teil 2: Instandsetzungen (Reparaturen) / Erweiterungen



Herzlich willkommen sind:

Das gesamte Praxisteam, auch Einsteiger, wenn sie mit den Bema- und GOZ-Leistungen aus dem Zahnersatz-Bereich vertraut sind und sich ausführliches und strukturiertes Expertenwissen zum Thema "Wiederherstellung von Kronen, Brücken, Zahnersatz und Suprakonstruktionen" erarbeiten wollen.



Die Inhalte des Seminars:
  • Die gesetzlichen Grundlagen bei der Abrechnung von Instandsetzungsmaßnahmen
    • Die §§ 55 und 56 SGB V – Leistungsanspruch und Festsetzung der Regelversorgung
    • Die Zahnersatz-Richtlinien – speziell im Hinblick auf Wiederherstellungsmaßnahmen
    • Ausfüllhinweise zum Heil- und Kostenplan bei Wiederherstellungsmaßnahmen
    • Die Festzuschuss-Richtlinien
    • Die Privatvereinbarung für außervertragliche Instandsetzungsmaßnahmen und FAL/FTL
    • Grundlagen der Gewährleistung mit Übersichten
  • Honorarverluste vermeiden durch die richtige Zuordnung von Reparaturen als Regelversorgung, gleich- und andersartige Versorgung
  • Die Abrechnung von Instandsetzungsmaßnahmen
    • Wann stellt eine Instandsetzungsmaßnahme keine Regelversorgung dar?
    • Welche Festzuschüsse und welche Honorarleistungen können miteinander kombiniert werden?
    • Welche chairside erbrachten zahntechnischen Leistungen können zusätzlich berechnet werden?
  • Die wichtigsten Bema- und GOZ-Leistungen in der Gegenüberstellung
  • Ausgewählte "Reparaturmaßnahmen" mit dazugehörigen zahntechnischen Leistungen
    • Wiederherstellungen:
      von Einzelkronen und Brücken (auch im Zusammenhang mit Stiftaufbauten)
      von Prothesen im Kunststoff- und Metallbereich
      von gegossenen Halte- und Stützelementen
      von Teleskop- und Konuskronen sowie Wurzelstiftkappen (mit Kugelknopfanker)
      von Verbindungselementen
      von implantatgetragenen Kronen und Brücken
      von implantatgetragenen Prothesen
    • Unterfütterungen:
      von herausnehmbarem Zahnersatz
      von Suprakonstruktionen
  • Workshop – learning by doing: Anhand vieler Beispiele, kann jeder Seminarteilnehmer das Erlernte überprüfen, umsetzen und erweitern
  • Aktive Mitarbeit und die Beantwortung individueller Fragen runden den Inhalt des Seminars ab
u.v.a.m.

Achtung: Wie immer werden die Themen nach Aktualität ergänzt, angepasst oder wenn notwendig auch geändert.



Datum: 14.12.2018
Preis je Teilnehmer: 445 € Endpreis inkl. Mehrwertsteuer
Ort: Köln
Hotel: » Leonardo Royal Hotel Köln - Am Stadtwald
Hier bitte den Absender eintragen:
 
Titel Vorname Nachname
1. Teilnehmer:
2. Teilnehmer:
3. Teilnehmer:
4. Teilnehmer:
5. Teilnehmer:
Kundennummer:
Praxisname:
Straße:
PLZ / Ort:
Telefon:
Fax:
E-Mail:
 
abweichende Rechnungsadresse
Vorname:
Nachname:
Praxis / Firma:
Straße:
PLZ / Ort:
Telefon:
Fax:
E-Mail: