Zahntechnik Teil 1 (Live-Webinar)
Die richtige Abrechnung von zahntechnischen Leistungen nach dem BEL II

Bei Regelversorgungen mit Blick auf einige gleichartige Versorgungen

Fakt ist, dass zahnmedizinische Fachangestellte (ZFA oder auch ZMV) i. d. R. nicht über die Kenntnisse eines ausgebildeten Zahntechnikers verfügen. In der Praxis sollen sie aber im Rahmen der Zahnersatz-Abrechnung Fremd-Laborrechnungen prüfen oder sogar Eigen-Laborrechnungen erstellen.

Das stellt viele vor eine große Herausforderung, denn ohne fundierte Einarbeitung in die Welt der zahntechnischen Abrechnung sind Fehler und finanzielle Verluste vorprogrammiert, denn auch auf diesem Gebiet existieren unzählige Bestimmungen, Abrechnungsregeln und besondere Vereinbarungen zwischen den Krankenkassen, dem VDZI und der KZBV.

Aber das ist längst nicht alles, denn in diesem Bereich ist vernetztes Denken eine der wichtigsten Voraussetzungen! Ganz einfach deshalb, weil bei jeder prothetischen Versorgung BEL-Leistungen, Bema-Leistungen und die Festzuschüsse nie isoliert, sondern immer im Zusammenhang betrachtet werden müssen. Deshalb kann ein erfolgreiches Seminar auch nur derjenige leiten, der alle Themen aus dem FF beherrscht und da sind Sie beim Trainer/-innen-Team der DAISY-Akademie genau richtig!

Zum besseren Verständnis der zahntechnischen Abläufe wird das BEL anhand von anschaulichen Bildern und vielen Beispielen von Grund auf erklärt und im abrechnungstechnischen Zusammenhang mit dem Bema und den Festzuschüssen dargestellt, mit dem Ziel, dass auch „Nichtzahntechniker“ in die Lage versetzt werden, zahntechnische Abläufe zu verstehen, Zusammenhänge herzustellen und ihr Wissen in die Praxis umzusetzen.

Teilnehmer*innen des Zahntechnik-Seminars Teil 1 sollten unbedingt das Folgeseminar „Zahntechnik Teil 2: „Die richtige Berechnung nach der beb ´97“ buchen und so ihr zahntechnisches Wissen perfektionieren.

  • Warum werden Technikleistungen oft nicht dokumentiert, geschweige denn abgerechnet?
  • Warum jeder Zahnarzt und Praxismitarbeiter auch ein „Zahntechniker“ sein kann
  • Rechtliche Zusammenhänge aus der Zahntechnik: Paragrafen und Festzuschüsse
  • Besonderheiten der Gewährleistung zwischen Labor, Zahnarzt und Patient
  • Neue (!) europäische Medizinprodukteverordnung (MDR), gültig ab dem 26. Mai 2021
  • Korrekte Auftragserteilung an das Praxis- bzw. gewerbliche Labor
  • Einleitende Bestimmungen und Vereinbarungen zum BEL
  • Die richtige Abrechnung nach den Teilen:
    0 Arbeitsvorbereitung *
    1 Festsitzender Zahnersatz
    2 Modellguss
    3 Herausnehmbarer Zahnersatz
    4 Aufbissbehelfe *
    8 Instandsetzung / Erweiterungen *
    9 Versandkosten / Metallzuschlag
    *außer kieferorthopädische Leistungen
  • Korrekte Rechnungslegung im Praxislabor
  • Besonderheiten bei Sonderpreisen, Sonderangeboten, Rabatten usw.
  • Praxisbezogene Fallbeispiele mit obligaten und fakultativen BEL-Leistungen im Rahmen einer Regelversorgung mit Blick auf einige gleichartige Versorgungen
  • Chairside-Leistungen
  • u. v. a. m.

Wichtiger Hinweis: Wie immer werden die Themen nach Aktualität ergänzt, angepasst oder wenn notwendig auch geändert.

Das gesamte Praxisteam mit Grundkenntnissen in der Zahnersatzabrechnung sowie Zahntechniker, die in einem Praxislabor oder in einem gewerblichen Labor tätig sind.

Datum Warenkorb
07.07.2022
(Do)
09:00 – 16:30 Uhr
Live
mit Christian López Quintero
465,00 €
Achtung! Anmeldeschluss ist Do., 30.06.2022

Achtung! Seminare und Webinare können z. Zt. nicht gemeinsam in den Warenkorb gelegt werden.

 

Auszüge aus der Webinarmappe

Die Krone einer perfekten Behandlung ist – die perfekte Abrechnung!