GOZ und alles was Sie über die Paragrafen wissen müssen

Die erste staatliche Gebührenordnung für approbierte Ärzte und Zahnärzte trat bereits im Jahr 1896 im Königreich Preußen in Kraft und nannte sich damals noch die Preugo. Von der damaligen Preugo bis zur heutigen GOZ lag noch ein langer Weg und so wurde 1988 die Bugo-Z durch die GOZ abgelöst. Heute ist die Berechnungsgrundlage eine im Jahr 2012 novellierte Version der Gebührenordnung für Zahnärzte.

In diesem Webinar geht es aber nicht nur um die Entwicklung der GOZ sondern auch um folgende Punkte:

  • Was genau ist die GOZ?
  • Was muss man über die GOZ-§§ wissen?
  • Welche Anlagen enthält die GOZ?

Wussten Sie, dass im Falle eines Auskunftsbegehrens der PKV die Vergütung weder nach der GOZ noch nach der GOÄ berechnet wird? Um die richtige Vergütung für Ihr Auskunftsbegehren zu ermitteln, wird in diesem Webinar unter anderem der DAISY-AuskunftsbegehrensRechner® erklärt. Wer qualitätsorientierte Honorare erzielen will, muss die GOZ-Paragrafen genauestens kennen, damit zum richtigen Zeitpunkt eine abweichende Vereinbarung getroffen werden kann. Eine Praxis kann allerdings nur davon profitieren, wenn diese Infos auch an der richtigen Stelle ankommen!
Natürlich vor allem bei denen, die dokumentieren und Rechnungen schreiben müssen!
Wenn Sie dem zustimmen können, sind Sie in diesem Webinar genau richtig!

Wir werden nicht nur frischen Wind und Klarheit bei den GOZ-Paragrafen liefern, sondern auch alle 10 Paragrafen gründlich „durchlüften“. Wir werden auch einen Blick auf die GKV werfen, wie eine Kassenleistung zur Privatleistung wird und welche Vereinbarung dafür getroffen werden muss.
„Denn die Paragrafen sind nicht alles, aber ohne die Paragrafen ist alles nichts!“

  • Historische Entwicklung
    • Welche Honorierungssysteme gab es vor dem Bema und der GOZ?
  • Bedeutung und praktische Anwendung der GOZ-Paragrafen
    • Gebühren, Entschädigungen und Ersatz von Auslagen – wo liegt der Unterschied?
    • Die Richtige Anwendung der Analogie
    • Welche Kriterien sind entscheidend für die Höhe einer Gebühr?
    • Wann, wie und warum muss die Höhe einer Leistungen begründet werden?
  • Leistungsteile mit Bestimmungen zur richtigen Berechnung mit Fallbeispielen
  • Auf welche Leistungen der GOÄ hat der Zahnarzt Zugriff?
  • Notwendig oder nicht notwendig – was steckt hinter einer sogenannten „Verlangensleistung“?
  • Die richtige Berechnung eines OP-Sets
  • Der Weg von der Kassen- zur Privatleistung
  • Unterstützende Erstattungsbriefe und hilfreiche Tipps für Ihre Patienten

u.v.a.m.

Wichtiger Hinweis: Wie immer werden die Themen nach Aktualität ergänzt, angepasst oder falls notwendig geändert.

Alle, die bereits im Praxisalltag GOZ-Leistungen dokumentieren und/oder berechnen sollen.

Die neuen Termine werden schnellstmöglich bekanntgegeben.

Achtung! Seminare und Webinare können z. Zt. nicht gemeinsam in den Warenkorb gelegt werden.

Die Krone einer perfekten Behandlung ist – die perfekte Abrechnung!