Zahntechnik Teil 1
Leistungen nach dem BEL II

Fakt ist, dass zahnmedizinische Fachangestellte (ZFA oder auch ZMV) i. d. R. nicht über die Kenntnisse eines ausgebildeten Zahntechnikers verfügen. In der Praxis sollen sie aber im Rahmen der Zahnersatz-Abrechnung Fremdlabor-Rechnungen prüfen oder sogar Eigenlabor-Rechnungen erstellen.

Das stellt viele vor eine große Herausforderung, denn ohne fundierte Einarbeitung in die Welt der zahntechnischen Abrechnung sind Fehler und finanzielle Verluste  vorprogrammiert, denn auch auf diesem Gebiet existieren unzählige Bestimmungen, Abrechnungsregeln und besondere Vereinbarungen zwischen den Krankenkassen, dem VDZI und der KZBV.

Aber das ist längst nicht alles, denn in diesem Bereich ist vernetztes Denken eine der wichtigsten Voraussetzungen! Ganz einfach deshalb, da bei jeder prothetischen Versorgung BEL-Leistungen, Bema-Leistungen und die Festzuschüsse nie isoliert, sondern immer im Zusammenhang betrachtet werden müssen. Deshalb kann ein erfolgreiches Seminar auch nur derjenige leiten, der alle Themen aus dem Effeff beherrscht und da sind Sie beim Trainer/-innen-Team der DAISY Akademie genau richtig!

Zum besseren Verständnis der zahntechnischen Abläufe wird das BEL anhand von anschaulichen Bildern und vielen Beispielen von Grund auf erklärt und im abrechnungstechnischen Zusammenhang mit dem Bema und den Festzuschüssen dargestellt, mit dem Ziel, dass auch „Nichtzahntechniker“ in die Lage versetzt werden, zahntechnische Abläufe zu verstehen, Zusammenhänge herzustellen und ihr Wissen in die Praxis umzusetzen.

Teilnehmer des Zahntechnik-Seminars Teil 1 sollten unbedingt das Folge-Seminar „Zahntechnik Teil 2: Leistungen nach der beb ´97“ buchen und so ihr zahntechnisches Wissen perfektionieren.

  • Grundlagen zur Abrechnung von zahntechnischen Leistungen
    • Das Bundesleistungsverzeichnis und dessen Vergütungen gemäß § 88 SGB V (Vereinbarung über das BEL II)
    • Bedeutung und Auswirkung der Festzuschuss- und Zahnersatz-Richtlinie sowie der Anlage 2 zum BMV-Z auf die Abrechnung zahntechnischer Leistungen
    • Hilfestellung bei der korrekten Einordnung in eine Regelversorgung, gleichartige Versorgung und andersartige Versorgung
    • Übersichten zum Werkvertrag und Laborauftrag
    • Gewinnbringende Informationen zur Dokumentation zahntechnischer Leistungen und die Übertragung in die Laborrechnung
    • Wichtige Fakten zu den Themen Gewährleistung und Nachbesserung
    • Ausgewählte Befundnummern des Festzuschusssystems mit zugeordneten zahnärztlichen und zahntechnischen Leistungen
    • Zusammenfassung wichtiger Fakten zur europäischen Medizinprodukteverordnung (EU MDR) und der Konformitätserklärung
  • Die richtige Abrechnung nach den BEL-Teilen
    0 Arbeitsvorbereitung*
    1 Festsitzender Zahnersatz
    2 Modellguss
    3 Herausnehmbarer Zahnersatz
    4 Aufbissbehelfe
    5 Unterkieferprotrusionsschiene
    8 Instandsetzung / Erweiterungen*
    9 Versandkosten / Metallzuschlag
    *außer kieferorthopädischen Leistungen
  • Praxisbezogene Fallbeispiele im Rahmen von Regelversorgungen mit Blick auf die gleichartige Versorgung
    • Modellherstellung und Arbeitsvorbereitung
    • Gegossene Stiftaufbauten
    • Langzeitprovisorien aus Kunststoff
    • Metallische Teilkronen, Kronen und Brücken
    • Verblendungen
    • Interimsversorgungen
    • Modellgussprothesen
    • Teleskopversorgungen mit partieller Modellgussprothese und Cover-Denture-Prothese
    • Totaler Zahnersatz mit Kunststoff- und Metallbasis
    • Aufbissbehelfe und Unterkieferprotrusionsschienen
    • Reparaturen

u. v. a. m.

Wichtiger Hinweis: Wie immer werden die Themen nach Aktualität ergänzt, angepasst oder wenn notwendig auch geändert.

Das gesamte Praxisteam mit Grundkenntnissen in der Zahnersatzabrechnung sowie Zahntechniker, die in einem Praxislabor oder in einem gewerblichen Labor tätig sind.

Sie haben die Wahl!

Dauer

1 Tag
zzgl. 1h Mittagspause

Fortbildungspunkte

8 CME-Punkte

Preis (inkl. MwSt.)

475,00 €
1. Teilnehmer*in
237,50 €
je weitere(r) Teilnehmer*in

Datum Hinweis Warenkorb
05.06.2024
(Mi)
09:00 – 16:30 Uhr
Achtung! Anmeldeschluss ist Mi., 29.05.2024

Dauer

ca. 6 Stunden
inkl. Übungszeit

Fortbildungspunkte

6 CME-Punkte

Preis (inkl. MwSt.)

395,00 €
1. Teilnehmer*in
197,50 €
je weitere(r) Teilnehmer*in

Verfügbar bzw. Datum Hinweis Warenkorb
jederzeit / überall

Achtung! Seminare und Webinare können z. Zt. nicht gemeinsam in den Warenkorb gelegt werden.


Zurück

Die Krone einer perfekten Behandlung ist – die perfekte Abrechnung!